Anja`s Radsportseite
  7. Etappe
 
"12.7.08 Feltre-Bibione 154,48km 446hm
Pässe: keine

Ja ne Flachetappe bei der Transalp ist eigentlich Betrug! Na ja wahrscheinlich bin ich sogar heute froh drüber! Hoffe ich habe nen ordentlichen Windschatten!
Wenn ich heute das Ziel erreiche habe ich es tatsächlich geschafft! Werde mich direkt ins Meer fallen lassen! Bin gespannt auf Bibione, schließlich macht Liquigas für diesen Ort Werbung auf dem Trikot!

Meinung des Experten: Er fährt keine Flachetappen!

Ich bin da!!!!!!! Hallo aus  Bibione,

und gleich werde ich ins Meer springen.
aber erstmal von vorne:
Heute morgen gabs erstmal ne böse Überraschung. Im Zelt gabs Ameisen und unsere ganzen Taschen sind voll. Na half nichts, die müssen wir dann wohl heute Abend erstmal ausräumen. Meinen Helm hab ich erstmal unter Wasser gehalten vorm Anziehen. Ameisen auf dem Kopf sind nicht so lustig!
Nach den vielen Bergen hatten wir heute eine Flachetappe und es war genau so schwer. Wir mußten in der B-Gruppe starten. Als ich also heute morgen mein Scotty wie üblich in den Startblock schob erntete ich nur komische Blicke: ein Alurahmen mit Dreifachkurbel. Unter den ganzen hochgezüchteten Carbonkrachern war das Scotty wirklich ganz schön einsam. Ja und ne leichte Flachetappe war das wirklich nicht. Der ganze Startblock schoss wie ein großes Peloton los. Wir  sind mit einem 40er Schnitt über 150 Kilometer ins Ziel gefahren. Ich bin in meinem Leben noch nie so schnell gefahren! Höchste Konzentration war gefordert. Da die Strassen nicht gesperrt waren gab es immer wieder gefährliche Ausweichmanöver vor entgegenkommenden Autos. Es gab viele Stürze, aber jetzt bin ich heil im Ziel und sehr happy. Zum Abschluss noch ein siebter Platz. In der Gesamtwertung sind wir auf dem 21. Platz gelandet. Gesamtzeit: 33:53.31,6. Echt unglaublich!

Heute Abend findet eine große Beachparty statt und da werden die Trikots überreicht. Morgen gehts mit dem Bus wieder nach Oberammergau.
1000 Dank fürs Daumendrücken und für die netten Grüße im Gästebuch

Liebe Grüße aus Bibione
Anja
PS: Mehr als nen halben Mojito hab ich bei der Beachparty nicht geschafft:-), aber sonst war es genial! Schlafen können wir ja morgen im Bus.


So sieht es aus, das letzte Ziel in Bibione! (Gottseidank waren wir was schneller da, als die angezeigte Zeit)



So eine Gänsehaut, wie bei dieser Zieldurchfahrt hatte ich noch nie!



Wir haben es, das begehrteste Trikot!



Ich glaube ich werde ein paar Tage brauchen, um zu verstehen, dass ich es tatsächlich geschafft habe, das alles mit dem Rad zu fahren!


Zum Schluss möchte ich noch 1000 Dank sagen an:
- Sylvain: Du warst einfach Klasse!!!!
-Georg und Marion: Danke für die Pizza, das Trainingslager, das Warten auf mich im Regen, den seelischen Beistand, das Tagebuchschreiben.......ohne Euch hätte ich nie meine Begeisterung für Berge entdeckt!
-Ossi: Wer bei so einem Wetter da ist, ist ein echter Freund!
-Kathi und Andreas: für viele aufmunternde sms
-Onkel Sepp und Tante Hanne: fürs hin und her fahren und alles andere!
-die vielen Helfer der Transalp, was hätten wir nur ohne Euch gemacht!
-Sean: Danke, dass Du mir Sylvain mitgebracht hasst.
-die Jungs von Seeberger, der Kaffee, Salz und die aufmunternden Worte waren Gold Wert!
-Frank von Rose: das Scotty war top in Form!
-alle die mich durch nette Einträge im Forum und sonstwie unterstützt haben!
 
  Heute waren schon 3 Besucher (17 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=